Ten-Stroke Breath to Experience the World Beyond

Stimme dich ein

1.) Sitze bequem mit geradem Rücken.

2.) Teile die Finger in ein "V". Bringe Merkur (kleiner Finger) und Sonne (Ringfinger) zusammen, sowie Jupiter (Zeigefinger) und Saturn (Mittelfinger). Die Daumen spreizen sich von der Hand weg. Die Hände sind auf Schulterhöhe.

3.) Die Augen sind einen Spalt geöffnet, schaue auf die Nasenspitze.

4.) Atme in zehn gleichen Teilen durch die Nase ein. Atme in zehn gleichen Teilen durch die Nase aus. 

5.) Die Übungszeit beträgt 11 bis 31 Minuten. 

Zum Abschluss: Atme ein, strecke die Arme über deinen Kopf und halte den Atem 5-10 Sekunden, während du die Wirbelsäule nach oben streckst. Atme aus und wiederhole diese Atemsequenz noch zweimal. 

Nimm dir nach der Übung Zeit, um zu entspannen und einen sanften Übergang in dein Alltagsgeschehen zu finden.

“It creates a different state of consciousness to carry you through this confined, limited situation to a very unconfined situation. In this way you may know that beyond your world there is another world and you may start searching for that world.

“There is definitely a technique of the mind as there is a technique of the machinery. Within the human machinery, if the meditative mind can be achieved and used, mankind can bring all the happiness to itself.”

Teachings of Kundalini Yoga as taught by Yogi Bhajan ®